Banner_EC

Elektrolyte für Batterien

Batterien können elektrische Energie speichern und bei Bedarf wieder abgeben. Bei Batterien kann die Energie durchaus einige Monate, z.T. sogar Jahre gespeichert werden (im Gegensatz zu den Superkondensatoren).

In Batterien laufen elektrochemische Prozesse ab, die von elementarer Bedeutung für die Speicherung und Abgabe elektrischer Energie sind (Lade- und Entladungsprozesse). Um die elektrischen Ladungen zwischen den Elektroden zu transportieren, benötigt man Elektrolyte.

Ionische Flüssigkeiten stellen aufgrund ihrer herausragenden Eigenschaften, wie z.B. einer hohen elektrochemischen Stabilität gegen Reduktions- und Oxidationsprozesse, also dem Vorhandensein eines breiten elektrochemischen Fensters, und ihrer elektrischen Leitfähigkeit, interessante Spezialelektrolyte für eine Reihe von Batterien dar. Das elektrochemische Fenster (das Maß für die Stabilität gegenüber elektrochemischen Reduktions- und Oxidationsprozessen) der stabilsten Verbindungen, liegt oberhalb von 6 V. Bei der elektrischen Leitfähigkeit können in einigen Fällen bis zu 27 mS/cm (bei 25°C) für Reinstoffe, in Mischungen mit organischen Lösungsmitteln sogar über 70 mS/cm erzielt werden (Weitere Informationen).

Für die zahlreichen Typen von Batterien gibt es keinen einheitlichen Stand der Technik, da viele Hersteller jeweils mit spezifischen eigenen Entwicklungen am Markt vertreten sind. Dies bedeutet, dass z.B. in Abhängigkeit von den eingesetzten Elektrodenmaterialien ganz bestimme Anforderungen an den Elektrolyten erfüllt sein müssen. Dass hier weiterhin ein großer Entwicklungsbedarf besteht, zeigte sich nicht zuletzt auch durch die jüngst bei dem PC-Hersteller Dell aufgetretenen Problemen mit den von Sony hergestellten Lithiumionen-Batterien, die in einigen Fällen bei Überhitzung in Brand gerieten.

IOLITEC arbeitet derzeit an der Entwicklung von Spezialelektrolyten für den Einsatz in verschiedenen Arten von Batterien, z.B. Lithium-Ionen-, Metall-Luft- und Redox-batterien, die auf ionischen Flüssigkeiten basieren und zur Verbesserung der Leistungsmerkmale mit bestimmten Additiven versehen sind.

Weitere Informationen zu einzelnen Produkten der Gruppe „Batterien“ finden Sie in nebenstehender Menüleiste.

Sollten Sie Fragen zu unseren Aktivitäten auf diesem Gebiet, zu Anwendungen oder zu speziellen Produkten haben, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Partner

merk

BAM_Logo_dt_TextR__sRGB__JPG
kit_logo_small
edc
ku leuven
metrohm
apara
ise_logo
unisaarbruecken
pro3 logo
chemcon
cosmologic
logo_imtek
fzk_logo
colorsol
fhg_iao_logo
proell_logo_klein
fem_logo
fmf-logo